Abschlussbericht Oktober – Investitionen, Einnahmen & Cashflow

Abschlussbericht

Der Abschlussbericht vom Oktober – einem guten Monat. Denn ich habe meine Investitionsziele für 2019 bereits erreicht. Mehr dazu im Artikel.

Somit kann ich sehr entspannt auf den Rest des Jahres blicken.

Welche Investition ich getätigt habe, was es an Dividendenerträgen gab und wie sich mein Cashflow entwickelt, siehst du in diesem Artikel.

Investitionen

AT&T

Im Oktober habe ich wie jeden Monat weiter investiert. Dabei habe ich mich für den Dividendenaristokraten AT&T entschieden.

Ein wie ich finde solides Telekommunikationsunternehmen, welches riesige Marktanteile in Amerika hat und mit dem Kauf von Time Warner im Jahr 2018 im ganz großen Stil in die Unterhaltungsbranche eingestiegen ist.

AT&T hat zwar eine hohe Verschuldung, doch ich bin für die Zukunft positiv gestimmt, dass die Schulden kontinuierlich abgebaut und der Gewinn weiter gesteigert wird.

Investitionsübersicht

AT&T: 30 Aktien – 1.032,98€


Bereits im letzten Abschlussbericht hatte ich angekündigt, dass ich mein Jahresziel – nämlich das Investieren von 12.000€ in diesem Kalenderjahr- erreichen werde.

Nun kann ich offiziell verkünden, dass ich diese Summe übertroffen habe. Ein starkes Gefühl, die eigenen Ziele zu erreichen.

Dividende

Folgende Bruttodividenden habe ich im Oktober erhalten. Was netto übrig blieb siehst du unter der nächsten Überschrift „Cashflow“.

Meine Dividende im Oktober
Meine angefallenen Dividenden
im Oktober

Cashflow

Der Cashflow hat zwar im direkten Vergleich zum Vormonat etwas abgenommen, doch es ist zu sehen, dass er immer noch auf dem zweithöchsten Niveau ist (den Mai mal außenvorgelassen).

Meine Cashflow Übersicht (Grafik)
Die Übersicht meines Cashflows

Wenn ich die angefallenen Erträge mit denen aus dem Juli vergleiche (drei Monate vorher, zwecks Quartalszahlern), so sehe ich, dass sich die Dividende um knapp 25% erhöht hat. Ein vorerst solider Wert.

Persönliche Einschätzung

Ich bin der Meinung, dass ich mit AT&T in ein tolles Unternehmen investiert habe. Hier erwarte ich keine großen Kurssteigerungen, stattdessen zählt hier für mich die üppige Dividende.

Im Oktober sind meine Dividendenerträge erneut gestiegen und auch der Cashflow kommt so langsam in einen Bereich, in dem ich die Dividendenzahlungen merke und sich der Zinseszins-Effekt bald richtig entfalten wird. Denn der Cashflow im Oktober entspricht ca. einer Shell Aktie.


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:


Transparenzhinweis und Haftungsausschluss: Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, die Richtigkeit der angegebenen Daten kann jedoch nicht garantiert werden. Es findet keinerlei Anlageberatung seitens Cashflow-Tagebuch oder den für Cashflow-Tagebuch tätigen Autoren statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich zu Informationszwecken. Diese Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Du darfst deine Investitionsentscheidungen nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf den Informationsangeboten von Cashflow-Tagebuch treffen. Cashflow-Tagebuch und die für Cashflow-Tagebuch tätigen Autoren übernehmen keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. 
Der Autor hält derzeit Aktien von Altria, AT&T, Cisco, Coca-Cola und Royal Dutch Shell.


2 Meinungen zu “Abschlussbericht Oktober – Investitionen, Einnahmen & Cashflow

    1. Hallo Bernd,

      danke für deine lieben Worte.
      Ich nutze kein Programm, mit dem ich meine Investments verwalte, ich habe lediglich meinen Broker.
      Falls du meinst, wie ich meine Performance, Erträge etc. tracke – das mache ich mit Portfolio Performance.

      Liebe Grüße
      Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.