Dividendenpolitik von Coca-Cola

Dividende von Coca-Cola

Stand 21.09.2019

Ein Unternehmen, welches wohl jeder kennt – Coca-Cola. 

In Deutschland sind deren Produkte sehr verbreitet. Doch ich bin nicht nur Fan von den Produkten, sondern auch von der Dividende 😉

Darum soll es in diesem Beitrag gehen. Doch starten wir zunächst mit einigen allgemeinen Informationen zur Company. Ich wünsche dir viel Spaß dabei.

Allgemeine Daten zum Unternehmen 

Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 232 Mrd. US-Dollar (212 Mrd. €) bei einem Kurs von $ 53,90 (49,50 €). Zum Vergleich, SAP hat eine Marktkapitalisierung von 135 Mrd. € und steht damit bei den deutschen Unternehmen an der Spitze.

Aktionärsstruktur

Die drei größten Aktionäre von Coca-Cola sind Berkshire Hathaway, Vanguard Group und BlackRock. Zusammen haben diese Beteiligungsgesellschaften einen Anteil von knapp 20% des Getränkeherstellers.

Geschäftsfelder

Zum Unternehmen gehört viel mehr als nur die weltberühmte Coke. 

Ebenso gehören Erfrischungsgetränke mit und ohne Zucker, Mineral- und Tafelwasser, verschiedene Schorlen und Eistees sowie Sportgetränke und Kaffee dazu. 

Einige beliebte Produkte von Coca-Cola aufgelistet:

  • Coca-Cola 
  • MezzoMix
  • Fanta
  • FuzeTea
  • Appollinaris
  • Vio (Bio)
  • Powerade 
  • Chaqwa (Kaffee)
Coke
Symbolbild

Das Unternehmen besitzt mehr als 500 Marken, die es vertreibt.

Dividendenpolitik

Die Coca-Cola Company ist ein sehr zuverlässiger Dividendenzahler mit einer hervorragenden Dividendenhistorie. So wurde in den letzten 57 Jahren jeweils die Dividende erhöht. 

Coca-Cola zählt damit zu den sogenannten Dividendenkönigen. Dies ist ein erlesener Kreis an Unternehmen, die ihre Dividende in mindestens den letzten 50 Jahren jährlich erhöht haben.

Coca-Cola ist ein Quartalszahler, der jeweils im April, Juli, Oktober und Dezember Dividenden ausschüttet. Zwischen Oktober und Dezember liegt zwar nur ein Monat, doch wir lassen die Bezeichnung der quartalsweisen Auszahlung mal so stehen.

Zuletzt wurde die Ausschüttung im Februar 2019 von 1,56 $ auf 1,60 $ erhöht. Hieraus ergibt sich eine Quartalsdividende von 40 Dollarcent je Aktie.

Für die Dividendenentwicklung der letzten 7 Jahre ergibt sich folgende Grafik:

Grafik der Coca-Cola Dividende
Dividende von Coca-Cola in den Jahren 2013-2019

Durchschnittlich wurde die Dividende in dieser Zeit um 8 % angehoben. Das ist ein guter Wert.

Aktuell beträgt die Dividendenrendite 2,9%, was ein ordentlicher Wert ist. Allerdings wird die Dividende nur noch geringfügig erhöht und auch in Zukunft erwarte ich eher geringe Steigerungen der Ausschüttungen. 

So hat Coca-Cola im zweiten Quartal 2019 einen Gewinn von $ 0,61 erwirtschaftet und $ 0,4 Dividende ausgeschüttet, was einer eher hohen Ausschüttungsquote von 66% entspricht.

Dennoch ist die Dividende ausreichend gedeckt und ich bin überzeugt davon, dass Coca-Cola auch in Zukunft ein Dividendenkönig bleiben möchte und die Ausschüttungen daher weiter anheben wird.

Fazit

Das Unternehmen Coca-Cola hat deutlich mehr zu bieten als nur das Kultgetränk Coke.

Die Dividende wird kontinuierlich erhöht, war im zweiten Quartal 2019 durch den Gewinn gesichert und bietet mit knapp 3% eine attraktive Dividendenrendite.

Ich selbst bin ein Fan der Marke Coca-Cola und greife selbst gerne hin und wieder zu einer Flasche Coke oder MezzoMix. 


Transparenzhinweis und Haftungsausschluss: Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, die Richtigkeit der angegebenen Daten kann jedoch nicht garantiert werden. Es findet keinerlei Anlageberatung seitens Cashflow-Tagebuch oder den für Cashflow-Tagebuch tätigen Autoren statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich zu Informationszwecken. Diese Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Du darfst deine Investitionsentscheidungen nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf den Informationsangeboten von Cashflow-Tagebuch treffen. Cashflow-Tagebuch und die für Cashflow-Tagebuch tätigen Autoren übernehmen keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Der Autor besitzt zur Zeit von den erwähnten Aktien Anteile an Coca-Cola.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.