Abschlussbericht April ’20 – Investitionen, Dividenden & Cashflow

Der April ist vorbei. Ein sehr außergewöhnlicher Monat, den das Coronavirus fest im Griff hatte.

Nichtsdestotrotz lief er recht gut für mich, was ich dir in meinem Abschlussbericht zeigen werde.

Viel Spaß damit!

Investitionen

Im April habe ich drei mal Aktien gekauft. Zum einen habe ich einen Einmalsparplan auf AT&T gesetzt und zum anderen einen Kauf an Cisco Aktien. Zu guter Letzt wurde noch mein vierteljährlicher Sparplan auf Procter & Gamble ausgeführt.

AT&T

Der Kurs von AT&T hat gut nachgegeben und so habe ich einen einmaligen Sparplan dafür eingestellt. Dieser sorgte dafür, dass ich nun 5 Aktien mehr im Depot habe und meinen Einstiegskurs leicht senken konnte.

Es befinden sich mittlerweile insgesamt 75 Aktien von AT&T in meinem Depot. Da AT&T eines meiner Basisinvestments darstellt, möchte ich meine Anteile natürlich noch weiter ausbauen.

Cisco

Anfang April war meine kleine Position (10 Anteile) noch rund 30 Prozent im Minus. Ich habe ordentlich zugekauft und mittlerweile befindet sich meine Cisco Position sogar im Plus.

Auf solche Momentaufnahmen achte ich normal recht wenig, doch zeigt es unter Anderem, wie stark ich hier meinen Einstandskurs drücken konnte.

P&G

Mein vierteljährlicher Sparplan von Procter & Gamble stand an. Hier gab es einen neuen Anteil für mein Depot.

Investitionsübersicht

5 x AT&T (27,446€) — 137,23€
35 x Cisco (35,278€) — 1.234,73€
1 x P&G (112,24€) — 112,24€


Investitionssumme: 1484,20€

Dividenden

Im April habe ich drei Dividendenzahlungen erhalten.

Die Dividende von Altria habe ich dank meines letzten Zukaufs nahezu verdoppelt, und auch die Dividende von Cisco konnte ich deutlich steigern, diese war im Januar noch bei ca. 3€.

Insgesamt bin ich mit diesen Steigerungen sehr zufrieden.

Dividenden April 2020

Cashflow

Beim Vergleich der Dividendeneinnahmen von vor einem Quartal, nämlich denen im Januar, sieht man eine deutliche Steigerung von weit mehr als 50%.

Diese Quote ist wirklich top.

Abschlussbericht April - Mein Cashflow

Was dagegen weniger gut läuft, ist der Cashflow, den der Blog erwirtschaftet. Im April habe ich erneut keine Zahlungen erhalten.

Webseite

Wie du oben gesehen hast, will es mit dem Cashflow, den die Webseite erwirtschaftet, noch nicht so recht laufen.

Daher bin ich aktuell am planen, mein eBook Das 1×1 an der Börse bei Amazon zu veröffentlichen, um mehr potenzielle Kunden zu erreichen. Zudem könnte ich mir vorstellen, dass die Leute lieber bei Amazon einkaufen als bei meinem Zahlungsanbieter Digistore24.com*.

Ein Artikel von mir ist ganz besonders beliebt und wird sehr oft über die Google Suche gefunden und aufgerufen, was mich freut.

Es handelt sich dabei um den Vergleich der Shell A und B Aktien.

Traffic Shell A oder B
Klicks von der Google Suche

Durch den höheren Traffic konnte ich meine Werbeeinnahmen im Vergleich zum März wieder steigern, um 18% um genau zu sein.

Hierdurch konnte ich die Auszahlungsschwelle übertreffen und die nächste Auszahlung steht an.

Fazit – Abschlussbericht April

Der April.

Ein Monat, in dem ich erneut eine gute Summe in den Aktienmarkt investieren konnte und bereits ordentliche Dividendenzahlungen erhalten habe.

Die Webseite hat steigende Besucherzahlen, was vor allem an dem oben erwähnten Artikel liegt, der regelrecht „durch die Decke“ ging.

Dennoch muss ich an den Einnahmen weiter arbeiten, indem ich weiter gute Inhalte veröffentliche und mehr Besucher auf meine Webseite locke.

Wie lief der April bei dir? 🙂


Transparenzhinweis und Haftungsausschluss: Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, die Richtigkeit der angegebenen Daten kann jedoch nicht garantiert werden. Es findet keinerlei Anlageberatung seitens Cashflow-Tagebuch oder den für Cashflow-Tagebuch tätigen Autoren statt. Dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich zu Informationszwecken. Diese Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Du darfst deine Investitionsentscheidungen nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf den Informationsangeboten von Cashflow-Tagebuch treffen. Cashflow-Tagebuch und die für Cashflow-Tagebuch tätigen Autoren übernehmen keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Der Autor hält derzeit Aktien von AT&T, Altria, Cisco, Coca-Cola und Procter & Gamble.


2 Kommentare

  1. Hallo Dominik,
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu deinen Einnahmen .. werde hier häufiger vorbeischauen …
    Schöne Grüße
    Uwe

    1. Hallo Uwe,

      vielen Dank, das freut mich natürlich sehr 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.